Springe zum Inhalt →

Kategorie: Tipps & Tools

Neue Business Insights durch Social Media Monitoring

Die Macht der Kommunikationsdaten

Social Media Monitoring hebt Ihre Unternehmenskommunikation auf eine neue Stufe. Es gibt viele Antworten auf die Frage „Wie spricht meine Zielgruppe?“ Zum einen finden Sie durch Social Media Monitoring heraus, wie Ihre Nutzer und Kunden ticken, was Sie interessiert und was nicht, welche Sprache Sie wählen, zu welcher Tageszeit sie besonders aktiv sind und an welchem Wochentag sie sich besonders gern informieren.

Schreibe einen Kommentar

Social CEOs – Die neuen Geschäftsführer

Unternehmenskommunikation im Wandel

Das Zeitalter der Digitalisierung ist auch das Zeitalter des Kunden. Kaufentscheidungen fallen meist bereits vor dem ersten Gespräch. Das selbstbestimmte Informieren über Produkte und Dienstleistungen betrifft Unternehmens- und Privatkunden gleichermaßen. Das bedeutet jedoch auch: Engagement, Wohlinformiertheit, klare Kommunikation und vor allem Transparenz werden von Kunden honoriert: Vertrauen und persönliche Bindung sind die neuen Verkaufsargumente. Die eigene Website und die sozialen Medien sind die neuen Schaufenster der Unternehmenskultur.

Kommentare sind geschlossen.

Content-Ideen für das B2B-Marketing am Beispiel „Baustoffe“

Pumpen, Ventile, Sicherungen, Dämmmaterial, Steckerverbindung, Wafer? Für viele Werbetreibende sind Turnschuhe, Fitnessarmbänder und Minikleider tausendmal spannender als B2B-Produkte und entsprechende Materialien. Doch nicht alle B2B-Kommunikation muss sich nur an den Business-Kunden richten. Häufig stehen hinter dem Architekten, Planer und Einkäufer am Ende „normale“ Endverbraucher, die, nachdem sie aus der Stadt vom Schuhe- und Kopfhörer-Einkauf kommen, sich am Esstisch über Fenster oder Dämmmaterial für ihr neues Haus oder über eine Pumpe für den Pool unterhalten.

Schreibe einen Kommentar

BVDW Leitfaden „Social Media Monitoring in der Praxis“

Im Fokus des Leitfadens „Social Media Monitoring in der Praxis“ stehen neben Grundlagen vor allem Praxis-Cases, die Anwendungsbeispiele aufzeigen. Zahlreiche Fälle – darunter dieser Somtypes Case –  aus unterschiedlichen Branchen zeigen, wie Unternehmen Social Media Monitoring zur Erreichung ihrer Geschäftsziele einsetzen können. Leser des Leitfadens erfahren darüber hinaus, welche Erwartungen und Aufwände in der Regel mit Social Media Monitoring verbunden sind, wie der Umsetzungsprozess abläuft, was bei der Auswahl eines geeigneten Technologie-Anbieters zu beachten ist und welche Trends in der Monitoring-Industrie aktuell vorherrschen.

Schreibe einen Kommentar

Gesundheitskommunikation im Netz – Wie sag ich‘s meiner Zielgruppe?

Volker-Davids---Report-Gesundheitskommunikation-im-Netz---Header800

Zum Reportdownload

Sucht man via Google nach News mit den Schlagworten „gesundheit fitness wellness“, wird eine halbe Millionen Treffer angezeigt. Laut Statista gaben 2015 28,09 Millionen Deutsche an, ein besonderes Interesse an Gesundheit und Fitness zu haben. Man könnte also davon ausgehen, das Fitness-, Wellness- und Gesundheits-Themen eine große Zielgruppe erreichen. 

Kommentare sind geschlossen.

Gesundheitskommunikation und Marketing – guter Content für sensible Branchen

Rund vier Millionen Mitglieder verzeichneten deutsche Fitnessstudios im Jahr 2003. Mehr als doppelt so viele waren es laut STATISTA 2015. Ein Beispiel, das die zunehmende Relevanz des Themas „Gesundheit“ vor Augen führt. Die Konkurrenz unter den Service- und Produktanbietern ist groß, ebenso die Spannbreite von Qualität und Leistungsumfang. Wie können Zielgruppen definiert und – in einem zweiten Schritt – das eigene Produkt, die eigene Dienstleistung effektiv beworben werden?

6 Kommentare

Automatic summarization – Komplexe Themen aktuell zusammengefasst

Wie unter anderem Klaus Eck auf dem Brandwatch-Event in Berlin darlegte, sind Bots und Roboterjournalismus die großen Trendthemen in der digitalen Kommunikation. Was sich beängstigend nach Filterbubble und Algorithmusdominanz anhört, kann jedoch viel Zeit sparen und hohe Qualität liefern, zum Beispiel als automatic summarization.

3 Kommentare